Logo des AGV

Online-Beiträge


Aachener Straßennamen in der NS-Zeit

Sog. Blutzeugen der Bewegung und hohe Militärs wurden in der NS-Zeit anstelle von „jüdischen und marxistischen Verzichtspolitikern“ wie Rathenau und Stresemann mit Straßennamen geehrt.

Weiterlesen...

November 1944, langsam beginnt eine neue Ordnung im von den Alliierten besetzten Deutschland

Die Zeitungsberichte lassen manche Rückschlüsse auf die Situation in den ersten Friedenswochen des Grenzlandes zu.

Weiterlesen...

Riesenandrang bei der Eröffnung der Ausstellung von "Bier & Wir"

Ausstellung vom14.10.2017 bis zum 25.02.2018 im CENTRE CHARLEMAGNE am Katschhof

Weiterlesen...

Aachen - Ausgangspunkt des ersten grenzüberschreitenden Schienenverkehrs

Ein machen einen Rückblick auf die Planung und den Bau der Eisenbahnstrecke Köln – Antwerpen und Aachen als Knotenpunkt von internationalen Eisenbahnlinien. 1843 fuhr die erste grenzüberschreitende Eisenbahn von Köln über Aachen nach Antwerpen

Weiterlesen...

Karl der Große und die Ballade von den Aachener Bahnhöfen

Weiterlesen...

Was war das Sensationelle am Fund der Beneficiariersteine

in der unterirdischen Kanalbaustelle am Hof?

Weiterlesen...

Ein Stück Aachener Geschichte ist einfach weg.

Ein Abschnitt des Inneren Landgrabens bei Gut Tönnesrath wurde gerodet.

Weiterlesen...

Das alljährliche Gedenken an die Kriegstoten

ist ein schwieriges Kapitel persönlicher Erinnerungen und geschichtlicher Aufarbeitung.

Weiterlesen...

Trauriges Ende eines Museums

Das Aachener Computermuseum wurde – leider ohne großes öffentliches Echo – sehenden Auges einfach beseitigt.

Weiterlesen...

Kreuze - Kennzeichen einer traditionell katholischen Landschaft

Die Untere Denkmalbehörde und die bezirklichen Heimat- und Kulturvereine erfassen den Bestand der Kreuze und prüfen die zur Erhaltung und baulichen Unterhaltung notwendigen Maßnahmen.

Weiterlesen...

Ältere Beiträge