Logo des AGV

Veranstaltungen


27. Juli 2022, Das Universitätsklinikum als Beispiel der Hightech-Architektur unter Denkmalschutz gestellt

Zeit: 27. Juli 2022, 16:00–18:00 Uhr

Führung: „Die schöne Maschine“. Das Aachener Klinikum und seine Architekturidee.

Leitung: Prof. Dr. Daniel Lohmann (Köln/Aachen)

Treffpunkt: 16:00 Uhr, Haupteingang Klinikum

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Teilnahmegebühr: 5,- €

Anmeldung per E-Mail erforderlich: info@aachener-geschichtsverein.de

In der Führung durch das Gebäude wird anhand des Bauwerks und ausgewählter konstruktiver, räumlicher und gestalterischer Aspekte die Bauidee des Klinikums in Aachen vorgestellt. Das Großklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen entstand in den Jahren 1969–1984 nach den Plänen der Architekten Weber, Brand und Partner. Gute finanzielle Rahmenbedingungen, hoher architektonischer Anspruch und außerordentlicher Ehrgeiz führten zu einer einzigartigen Großstruktur von 130.000 m2 Nutzfläche, die bis heute wie ein lebendiger Organismus funktioniert. Das Bauwerk ist ein Beispiel der Verwirklichung von architektonischen Gedankenwelten der 1960er und 70er Jahre mit einem großen Maß an Zukunfts- und Technikgläubigkeit. Zwischen theoretisch-utopischen Stadtkonzepten und konkret-strukturalistischen Bauprinzipien vereint das Klinikum Aachen als „Stadt unter einem Dach” erfolgreich Aspekte beider Themenbereiche