Logo des AGV

Veranstaltungen anderer Vereine


Zum Umgang mit blasphemischen, antiken Texten am karolingischen Hof Aachen

Der ARBEITSKREIS KAROLINGISCHES AACHEN lädt ein zu einem

Vortrag: Zwischen Neugier, Fortschritt und Blasphemie – Zum Umgang mit antikem Wissen am karolingischen Hof in Aachen

Referent: Prof. Dr. Florian Hartmann (RWTH Aachen University, Historisches Institut)

Ort: CENTRE CHARLEMAGNE Neues Stadtmuseum Aachen, Katschhof 1, 52062 Aachen

Zeit: 19.06.2018 um 19:00 Uhr

Die wie auch immer institutionalisierte karolingische Hofbibliothek in Aachen
enthielt bekanntlich eine Reihe von Büchern, welche anschaulich die Neugier und das Interesse der karolingischen Gelehrten am antiken Wissen dokumentieren. Weniger bekannt ist, wie sich die Akteure zu antiken Autoren verhielten, denen von Kirchenvätern und anderen christlichen Autoritäten das Stigma der Häresie verliehen wurde. Während jüngere Arbeiten unterstellen, dass solche vermeintlich blasphemischen Texte nicht wegen ihres Inhalts, sondern allein wegen ihrer ausgefeilten lateinischen Stilistik oder Metrik gelesen worden seien, soll in dem Beitrag gezeigt werden, dass auch die als blasphemisch gebrandmarkten Texte sehr wohl gelesen, verstanden und diskutiert wurden.

Eintritt frei, Gäste sind willkomen