Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php:14) in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_misc.php on line 1242
Aachener Geschichtsverein
 
Logo des AGV

Veranstaltungen anderer Vereine


Vortragsabend zur Pfalzenforschung

Offensichtlich – Verborgen, Die Aachener Pfalz im Fokus der Forschung

Geschichte und Archäologie

Grußwort: Bürgermeister Norbert Plum

Ein Forschungsprojekt entsteht, Monika Krücken

Von fränkischen Anfängen zum Symbolort des Römisch-Deutschen
Reiches. Die Aachener Pfalz, Harald Müller

Aufarbeitung von archäologischen Quellen im inneren Pfalzbereich von Aachen, Sebastian Ristow

Die Archäologie der Pfalz – Grabungen 2011–2014, Andreas Schaub

Bauforschung und Denkmalpflege

Methoden und Ziele der Bauforschung, Interview mit Christian Raabe

Geschichte wird entblättert, Judith Ley & Marc Wietheger

Praktische Denkmalpfege am Aachener Rathaus, Isabel Maier

Sanierung der historischen Glasbetonfenster des Aachener Rathauses mit Textilbeton, Sergej Rempel

Moderation: Bernd Büttgens

Ort: Rathaus, Krönungssaal

27. 4.2017, ab 18.30 Uhr

Zum Thema des Vortragsabends ist im Geymüller | Verlag für Architektur eine Publikation erschienen

Eintritt frei

Über 2.000 Jahre Siedlungskontinuität und 1.200 Jahre alte Bauwerke prägen den Aachener Markthügel. Dabei gibt es bisher zur Stadtgeschichte an diesem zentralen Ort mehr Fragen als Antworten.

Das Projekt Pfalzenforschung hat sich seit 2010 intensiv mit diesem Siedlungsbereich auseinandergesetzt. Zum Abschluss des Projektes werden die Ergebnisse im Krönungssaal des Aachener Rathauses einem breiten Publikum vorgestellt.

Eine beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Archäologen, Bauforschern, Denkmalpfegern und Historikern ermöglichte es, die historischen Befunde neu aufzuarbeiten, und neue Forschungen zu Rathaus, Pfalz und Markthügel durchzuführen. Aufgrund der durchgeführten Arbeiten ist es nun möglich, die Geschichte dieses für die Geschichte und das Verständnis Aachens zentralen Bereiches genauer zu fassen und die Bauphasen den einzelnen Epochen besser zuzuordnen.

Mit Kurzvorträgen aus den verschiedenen Professionen werden an diesem Abend die Methoden und Forschungsergebnisse vorgestellt und allgemein verständlich erläutert.