Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php:14) in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_misc.php on line 1242
Aachener Geschichtsverein
 
Logo des AGV

Online-Beiträge


Tagung der Kommunalpolitischen Vereinigung der Zentrumspartei in Aachen in unruhigen Zeiten

Im Jahre 1926 dauerte die Besetzung des Rheinlandes nach den für Deutschland demütigenden Bedingungen des Versailler Vertrages noch an. Wenige Jahre zuvor hatte es u.a. in Aachen einen separatistischen Aufstand gegeben, dessen Ziel u.a. die Lösung der Rheinlande vom Deutschen Reich war.

Die Gebietsverluste, Besetzungen, Reparationen und Einschränkungen der Souveränität stießen quer durch alle Parteien auf Ablehnung. Die gemäßgten politischen Kräfte fanden sich mit den Realitäten ab und versuchten die lage langsam zu verbessern, was leider zu spät gelang, um die Machtergreifung durch den Nationalsozialismus zu verhindern. Die militante Rechte nutzte jede Chance sich mit dem Kampf gegen das „Versailler Diktat“ zu profilieren. Gemäßigte Parteien wie das Zentrum versuchten mit überlegteren und weniger aggressiven Mitteln, die politische Zugehörigkeit der Rheinlande zu Deutschland zu demonstrieren. Zu diesen Mitteln gehörte sicherlich auch die Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung einer reichsweit vertretenen Partei im besetzten Aachen.

(Logo auf dem Cover)

(Titelseite des Programms)

(1. und 2 Sitzungstag mit Vorträgen von Dr. Brüning und Dr. Adenauer; beide später deutsche Kanzler)

(3. Sitzungstag mit einer Vortrag zur Frage konfessioneller höherer Lehranstalten, zugleich Sondersitzung für ländliche Kommunalpolitiker)

(Exkursionsprogramm zum Abschluß der Tagung; das allgemeine Reisemittel zu dieser Zeit war noch der Zug [s. Nachweis der Abfahrmöglichkeiten mit dem Zug]; daher wird es schon ein erheblicher Aufwand gewesen sein, die Ausflüge mit Kraftfahrzeugen zu veranstalten)

(Gottesdienste und festliche Veranstaltungen; Gottesdienste gehörten beim Zentrum natürlich mit ins Programm; Abreisemöglichkeiten mit dem Zug I)

(Abreisemöglichkeiten mit dem Zug II)

(Abreisemöglichkeiten mit dem Zug III)

(Das Programmheft als Ticket)

(Aachener Stadtplan 1926…

... und das dazu gehörende Straßenverzeichnis)

Der in diesen Mantel eingebundene Stadtführer von Heinrich Savelsberg von 1922 fand mit dem Programmheft des Zentrum seinen Weg in viele Regionen Deutschlands, ist aber rückblickend auch als Aquensie höchst interessant. Er soll daher auch hier wieder gegeben werden:

Savelsberg, Stadtführer Aachen, 1922, Teil I,9MB

Savelsberg, Stadtführer Aachen, 1922, Teil II,19MB

Savelsberg, Stadtführer Aachen, 1922, Teil III,9MB

Savelsberg, Stadtführer Aachen, 1922, Teil IV,15MB: