Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php:14) in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_misc.php on line 1242
Aachener Geschichtsverein
 
Logo des AGV

Online-Beiträge


Straßenbenennung nach Christian Quix (1773 - 1844]

Schon einmal sollte im Stadtteil Aachen – Burtscheid ein Platz nach Aachens fleißigsten Geschichtsschreiber und Pionier der neuzeitlichen Geschichtsschreibung Christian Quix benannt werden. Er wurde übrigens in Hoensbroek, im heutigen Stadtgebiet von Heerlen, geboren. Zu der geplanten Stadterweiterung nach Westen kam es angesichts der desaströsen sozialen Verhältnisse in der Zeit nach dem I. Weltkrieg nicht mehr – und damit auch nicht zu einem Quix-Platz.
Angestoßen durch den Vortrag eines Urgroßneffen wurde die Absicht einer Ehrung nun endlich wieder aufgegriffen. Mit der letzten Seitenstraße der Erzbergerallee vor dem Bahndamm nahe der Herz-Jesu-Kirche wird er in einem Ortsteil geehrt, mit dem er sich besonders intensiv beschäftigt hat. Seine drei Arbeiten über die Frankenburg, über die Reichsabtei Burtscheid und die historische Topgrafie der einst selbständigen Stadtgemeinde Burtscheid gehören zu den größeren Arbeiten in seiner fast unendlichen Publikationsreihe. Einige Werke befinden sich dank preiswerter Nachdrucke praktisch in der Hand jedes Freundes der Aachener Geschichte. Wer die Zusammenstellung seiner Werke von Wacker liest, bekommt erst eine richtige Vorstellung von den gewaltigen Dimensionen seines Lebenswerkes.
Downlad Wacker, Geschichtsforscher Quix, 4,5 MB
Die kritische wissenschaftliche Bewertung durch Jakob Plum
Downlad Plum, Geschichtsforscher Quix, 78 KB
bemängelt zwar Irrtümer, entschuldigt diese aber dadurch, dass der Autodidakt Quix völlig eigenständig grundlegendes Material zur Aachener Geschichte sammelte, ordnete und erstmals publizierte. Sogar die Größen Pertz und Böhmer, mit denen er ständig korrespondierte, schätzten seine Leistungen. Pertz veranlaßte übrigens den Ankauf seiner wertvollen Handschriftensammlung für die Königliche Bibliothek in Berlin, so daß sie zwar erhalten geblieben ist, ihre Nutzung für Aachen jedoch etwas erschwert wird.

zum aktuellen Beitrag über Quix