Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_db.php:14) in /www/htdocs/w006426a/textpattern/lib/txplib_misc.php on line 1242
Aachener Geschichtsverein
 
Logo des AGV

Aktuelles


Stadtarchiv erfüllt alten Plan von 1880 zur Herausgabe der Aachener Urkunden

Nach dem Tätigkeitsbericht über die ersten Jahre des Aachener Geschichtsvereins entstand schon sehr früh der Plan zur Herausgabe der historischen Aachener Urkunden. „Die Urkunden bis zum Jahre 1400 sind .. ohne jede Ausnahme abzudrucken.“ Welches titanische Werk den Stadtarchivaren damit bevor stand, ahnte man nur ungefähr. Daher zog man von vorne herein die verkürzte Fassung von Regesten in Betracht: „Die Daten sind selbstverständlich zu reduciren.“ (ZAGV Bd. 3, 1881, S. XI) In diesem Band der ZAGV stellte Prof. Hugo Loersch den Plan vor.
Auszug aus ZAGB Bd. 3
Die Realisierung überstiegen dann doch die Kräfte unseres Vereines allein. Als Herausgeber trat die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde auf den Plan.
Nach zwei Urkundenbänden (- 1100 Wisplinghoff; 1100 – 1250 Meuthen)sind nunmehr sechs Regestenbände fertig gestellt (zwei Bd. 1251 – 1350 Mummenhoff; vier Bd. 1351 – 1400 Kraus). Im Wesentlichen ist mit dem nun vorgelegten letzten Regestenband für das 14. Jh. der über 125 Jahre alte Plan realisiert. Kriege und Krisen haben ihn erheblich verzögert, aber nicht verhindert.
Ob man in gleicher Form an die Urkunden des 15. Jh. herangeht, wird zu prüfen sein. Die stetig steigende Fülle der schriftlichen Überlieferung der überlieferten Dokumente ließe sich zwar durchaus mit modernen Bearbeitungstechniken bewältigen und z.B. unter sozial- oder wirtschaftsgeschichtlichen Geichtspunkten auswerten. Ob Druckwerke oder ausschließlich digitale Editionen dafür angemessen sind, wird man erst entscheiden müssen, wenn man die ersten Schritte zur Aufarbeitung dieser Quellen eingeleitet hat.
Die Quellenwerke zur Aachener Geschichte sind übrigens ganz unten anschließend an unsere Literaturliste aufgeführt:
zur Literaturliste